"Ziel unserer beispielhaften Forschungs- und Entwicklungsarbeit sind Sandalen und Schuhe, die die Füße in iherer natürlichen Form unterstützen und gesund erhalten, die ein natürliches und bequemes Gehen gewährleisten!"

 
 
 



NATUR UND FREIHEIT - IDEALBEDINGUNGEN
FÜR UNSERE FÜßE

 

Es ist noch gar nicht lange her, da bewegten sich die meisten Menschen hauptsächlich zu Fuß, auf natürlichen Böden, in
natürlicher Umgebung. Fuß- und Beinmuskulatur wurden
dadurch laufend trainiert, der ganze Organismus blieb fit. Der
Mensch ging gut - und es "ging ihm gut."

Natürlich gehen: barfuß im Sand, auf weichem Moos, auf lockerer Erde und im Wasser; ein Leben im Einklang mit der Natur;
natürliche Zwanglosigkeit, diese Freiheit würden wir uns und
unseren Füßen tagtäglich gerne gönnen.

Natürlich gehen ist überaus wichtig für unser gesamtes
Wohlbefinden. Deshalb sollten wir auch unseren Füßen größere Beachtung schenken, sie pflegen und vor allem auf fußgerechtes Schuhwerk achten. Auf Schuhe, die nicht einengen und einzwängen, die unseren Füßen ihre natürliche Freiheit gewähren, ihnen den natürlichen Boden ersetzen.





 

 


UNNATÜRLICHE BÖDEN, EINGEENGTE FÜßE

 

Wir verbringen viel Zeit auf unseren Füßen. Sie tragen uns tagein, tagaus im Alltag und in der Freizeit.

Während wir früher oft auf natürlichen Böden gingen, bewegen wir uns heute meist auf Asphalt-, Beton-, Stein- und Kunststoffböden. Unsere Füße haben wenig Chancen: Sie müssen und können ihrer natürlichen Funktion nicht mehr nachkommen. Autos, Aufzüge und Rolltreppen kosten uns viel Beweglichkeit. Wir bewegen uns weniger, gehen seltener barfuß, lassen den Füßen zu wenig Freiheit.

Unsere Füße brauchen aber mehr, sie brauchen Pflege und Hygiene, Ausgleich und Sauerstoff, Freiheit und Freizeit damit sie sich wohlfühlen, damit sich unser gesamter Oranismus wohlfühlen kann. 


 

WAS MACHT DEN SCHUH ZUM GANTER?

 

4 Schritte zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensfreude

Lesen Sie mehr